Senken Sie Ihren Blutdruck langfristig

Durch regelmäßige Blutdruckmessungen in Verbindung mit kleinen Veränderungen an Ihrer Lebensweise können Sie viel für Ihre Herzgesundheit tun.

Was ist der Unterschied zwischen Blutdruckmessung und Blutdrucküberwachung? Die Zeit.
Blutdruckmessungen sagen viel darüber aus, wie gesund Sie sind – genauer gesagt, wie gesund Ihr Herz ist. Um Änderungen und Verbesserungen sehen zu können, müssen Sie Ihre Blutdruckwerte über längere Zeit nachverfolgen.

Durch regelmäßige Blutdruckmessungen, also eine Blutdrucküberwachung, können Sie lernen, wie Ihr Körper bzw. Ihr Blutdruck auf bestimmte Faktoren reagiert und kleine Veränderungen vornehmen, deren Erfolg im Lauf der Zeit deutlich wird. Damit können Sie Ihren Blutdruck senken und einen noch nicht zu hohen Bluthochdruck unter Kontrolle bringen.

Eines sollten Sie nie vergessen: Was immer Sie für Ihre Gesundheit tun, tun Sie es regelmäßig, denn jeder Erfolg braucht Zeit.

Überwachen der Blutdruckwerte

Wenn Social Distancing uns eines gelehrt hat, dann wie wichtig Technologie ist, wenn es darum geht, in diesen schwierigen Zeiten gesund und produktiv zu bleiben.

Nun, da so viele von uns zu Hause bleiben und sich an einen neuen Alltag gewöhnen müssen, sollten wir unbedingt auch technische Möglichkeiten nutzen, um besser für unsere eigene Gesundheit zu sorgen, beispielsweise mobile Apps, die unsere Fortschritte aufzeichnen und Erinnerungen an gesunde Gewohnheiten oder Medikamenteneinnahme senden

Mit einer solchen App können Sie Ihre Fortschritte nachverfolgen, Ihre Gesundheitsdaten synchronisieren und Ihren Arzt über Ihre Werte informieren.